Stressfreier Besuch in der Praxis
Schmerzfreie Behandlungen
Finanzielle Flexibilität mit Ratenzahlung

Bitte Lächeln

Bitte Lächeln

Bitte Lächeln

Bitte Lächeln

Bitte Lächeln

Bitte Lächeln

Weihnachtszeit

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir möchten Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen. Wir hoffen, dass Sie diese besondere Zeit im Kreise Ihrer Lieben genießen können.

Wir möchten Sie auch darüber informieren, dass unsere Praxis vom 25. Dezember 2023 bis zum 5. Januar 2024 geschlossen ist. Ab dem 8. Januar 2024 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Für dringende Notfälle können Sie sich an den allgemeinen zahnärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 0711-7877733 wenden.

Falls Sie einen zahnärztlichen Notfall an einem Wochenende, einem gesetzlichen Feiertag oder einem Brückentag haben und Hilfe in Stuttgart suchen, dann entnehmen Sie weitere Informationen der KZVBW Webseite.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Treue und freuen uns, Sie im neuen Jahr wiederzusehen.

Ihr Praxisteam

Mit Jona und Joni zum „Ersthelfer von morgen“

Auch in 2022 sind wir dabei!

„Helfen ist stark“, heißt es bei den Johannitern, die seit Jahren erfolgreich Kindern in Kita, Kindergarten, Schule oder Jugendgruppe die Erste Hilfe vermitteln. Unterstützt werden sie dabei von den Handpuppen Jona und Joni.

Um das Erlernte zu vertiefen, haben die Johanniter mit dem K&L Verlag ein leicht verständliches Mal-, Spiel und Arbeitsbuch, ein Plakat und eine App entwickelt, welche wesentliche Bestandteile eines Unterrichtspaketes für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren ist. Wir finden: Das ist eine gute Sache!

Deshalb unterstützen wir das Projekt

Das Buch mit vielen auszumalenden Bildern vermittelt den Mädchen und Jungen die Fähigkeiten, bei Notfällen Erste Hilfe leisten zu können und alltägliche Gefahrenherde in Haus, Freizeit und Verkehr rechtzeitig zu erkennen.

Auf 44 Seiten erzählen Jona und Joni von ihren Erlebnissen in der Welt des Helfens. Anhand kindgerechter Fallbeispiele geben sie Tipps und Ratschläge zur Ersten-Hilfe und Prävention. Gleichzeitig können Pädagogen, Erzieher und Eltern die Abbildungen mit den Kindern besprechen und üben. Die App zeigt Lernvideos und ist die digitale Lernerfolgskontrolle. Sie zeigt den Kindern, ob sie die Aufgaben richtig gelöst haben, und gibt den Anreiz, das Buch vollständig zu bearbeiten.

Mithilfe der Unterstützung vieler örtlicher Unternehmen werden die Mal- und Arbeitsbücher, die Plakate und die App kostenlos in den Kindergärten in Ludwigsburg verteilt. Ein Engagement, dem wir uns sehr gerne anschließen. Möchten Sie mehr über das Projekt erfahren?

Hier finden Sie weitere Informationen:

www.kl-verlag.de

Helfen ist stark!

Ersthelfer von morgen

Ersthelfer von Morgen

Mit Jona und Joni zum „Ersthelfer von morgen“

Wir sind dabei!

Wir unterstützen im Jahr 2020 und 2021 das Projekt „Helfen ist stark“. So heißt das Projekt der Johanniter, die seit Jahren erfolgreich Kindern in Kita, Kindergarten, Schule oder Jugendgruppe die Erste Hilfe vermitteln. Unterstützt werden sie dabei von den Handpuppen Jona und Joni. Um das Erlernte zu vertiefen, haben die Johanniter mit dem K&L Verlag ein leicht verständliches Mal- und Arbeitsbuch entwickelt, das wesentlicher Bestandteil eines Unterrichtspaketes für Kinder im Alter von acht bis elf Jahren ist. Wir finden: Das ist eine gute Sache!

Deshalb unterstützen wir das Projekt

Das Buch mit vielen auszumalenden Bildern vermittelt den Mädchen und Jungen die Fähigkeiten, bei Notfällen Erste Hilfe leisten zu können und alltägliche Gefahrenherde in Haus, Freizeit und Verkehr rechtzeitig zu erkennen. Auf 36 Seiten erzählen Jona und Joni von ihren Erlebnissen in der Welt des Helfens. Anhand kindgerechter Fallbeispiele geben sie Tipps und Ratschläge zur Ersten-Hilfe und Prävention. Gleichzeitig können Pädagogen, Erzieher und Eltern die Abbildungen mit den Kindern besprechen und üben.

Mithilfe der Unterstützung vieler örtlicher Unternehmen werden die Mal- und Arbeitsbücher kostenlos an die Kindergärten und Grundschulen im Kreis Ludwigsburg versandt. Ein Engagement, dem wir uns sehr gerne anschließen.

Möchten Sie mehr über das Projekt erfahren? Hier finden Sie weitere Informationen: www.kl-verlag.de

„Helfen ist stark“

Jona und Joni zum Ersthelfer von morgen

https://www.johanniter.de/johanniter-unfall-hilfe/veroeffentlichungen/servicepunkt-paedagogik/grundschulalter

Bildnachweis: Abb. @ K&L Verlag

Aktuelle Informationen zu CORONAVIRUS (SARS-CoV-2)

Liebe Patientinnen und Patienten,

von dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) ist auch Deutschland betroffen.Wir möchten Sie darüber informieren, wie wir in unserer Zahnarztpraxis damit umgehen und dafür sorgen, dass Sie weiterhin sicher und mit ruhigem Gewissen zu uns in die Praxis kommen können.

Warum schließen wir unsere Zahnarztpraxis nicht?

Auch die Zahnarztpraxen gehören aktuell zu den sog. „kritischen Infrastruktur“. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Badenwüttemberg (KZV-BW) schreibt dazu ebenfalls, dass die Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung insgesamt keinesfalls gefährdet werden darf.

Daher möchten wir natürlich trotz der aktuellen Coronakrise für Sie da sein und notwendige Behandlungen durchführen.

Welche zusätzlichen Maßnahmen haben wir zu Ihrem und unserem Schutz haben wir ergriffen?

Durch die Corona Pandemie haben wir unsere ohnehin hohe Qualität an Hygienemaßnahmen um einige weitere erhöht.

  • Es stehen in der Praxis verteilt Desinfektionsmöglichkeiten zur Verfügung. Beim Eintritt und Verlassen unserer Praxis können unsere Patienten sich die Hände desinfizieren.
  • Alle Kontaktflächen werden regelmäßig und nach jedem Patientenbesuch gereinigt und desinfiziert.
  • Wir achten bei der Terminvergabe, dass nach Möglichkeit nur ein Patient sich im Wartebereich aufhält. Wir bitten Sie uns diesbezüglich ebenfalls zu Unterstützen, in dem Sie pünktlich zu Ihrem Termin erscheinen. Kommen Sie bitte ohne Begleitung. Damit können Terminüberlappungen vermieden werden und sichergestellt werden, dass nur Sie sich im Wartebereich aufhalten.

Zu unserem aber auch zu Ihrem Schutz werden wir bis auf Weiteres keine Professionelle Zahnreinigungen (PZR) durchführen. Bei PZR ist das Ansteckungsrisiko sehr hoch, da mit sehr viel Flüssigkeit im Mundraum gearbeitet wird und die Tröpfchen stark umher spritzen.

Wie können Sie sich und uns schützen?

Wenn bei Ihnen Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber auftreten sollten und Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben:

Melden Sie sich unbedingt vorher telefonisch an, bevor Sie in die Praxis kommen.

So schützen Sie sich und andere. Gegebenenfalls erhalten Sie schon am Telefon den Hinweis auf eine für Ihre Region zuständige Stelle für die weitere Abklärung.

Mehr Informationen: www.116117.de

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie und telefonisch oder über das Kontaktformular.


Ihr Praxis Team

Zahnarztpraxis Dr. (Univ. Mashad/Iran) Ziaei – unser erstes Praxis-Jubiläum.

Wie die Zeit fliegt – nun sind wir seit einem Jahr mit unserer Zahnarztpraxis in Gerlingen. Als wir vor über einem Jahr mit der Planung zur Zahnarztpraxis anfingen, hatten wir klare Vorstellungen darüber, was sie alles bieten sollte: eine angenehme Stimmung für den Patienten schaffen, die Möglichkeit nach den Standards der modernen Zahnheilkunde zu behandeln und einer persönlichen Ansprache zu sichern. Die Praxisräume haben wir mit viel Liebe zum Detail geplant, entwickelt und schließlich umgesetzt. Es ist eine Herausforderung die eigene Praxis aufzubauen und die nehmen wir gerne an.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch sehr herzlich bei unseren Patienten bedanken, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben.